GWI-Techniker arbeiten am Hochtemperaturofen

GWI-Techniker arbeiten am Hochtemperaturofen

Prüflabor

Zulassung und Prüfung von Gasgeräten, Ausrüstungen, Armaturen und Qualitätsmanagment-Systemen.

Die Prüfung von Gasgeräten, Gasfeuerstätten und Armaturen ist die Hauptaufgabe dieser Abteilung.

Damit können die Voraussetzungen für eine Zertifizierung durch die DVGW (Deutsche Vereinigung des Gas- und Wasserfaches e.V.) geschaffen werden (CE-Zeichen, DIN-DVGW-Zeichen, DVGW-Qualitätszeichen Gas).

Zudem wird für die Elektro- und EMV-Prüfung in Kooperation mit dem VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut das VDE-Zeichen und das EMV-Zeichen für Gasgeräte erteilt.

Das Prüflaboratorium verfügt über langjährige Erfahrungen und umfassende Kenntnisse in der Beurteilung aller Geräte und Einrichtungen zur Gasverwendung, die nach den gesetzlichen Bestimmungen den anerkannten Regeln der Technik entsprechen müssen.
Zusätzliches Know-how besitzen wir in Beurteilung diverser Bauprodukte und Feuerungssysteme.
Die Prüfungen erfolgen je nach Situation beim Kunden oder im Gas- und Wärme-Institut.

Arbeits- und Anwendungsgebiete

Allgemeines

Mit der Einführung des Europäischen Binnenmarktes soll der freie Warenverkehr auch für Gasgeräte gewährleistet sein.

Damit ergeben sich Veränderungen für die bisher gültigen Prüf- und Zulassungsverfahren. Sie werden durch die Europäische Zertifizierung ersetzt, deren Symbol das "CE-Zeichen" ist.
Als akkreditiertes Prüflabor ist das GWI berechtigt, alle Prüfungen durchzuführen, die zur Zertifizierung erforderlich sind, und die entsprechenden Prüfberichte zu erstellen.
Eingeschlossen ist die Prüfung der elektrischen Bauteile. Damit schaffen wir unter anderem die Voraussetzungen für die Hersteller, ein Gerät oder eine Einrichtung zur Gasverwendung in allen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (EU) zu vertreiben.

Qualitätsmanagement

Die erfolgreiche Tätigkeit des Prüflaboratoriums setzt voraus, dass die Prüfarbeiten durch Maßnahmen zur Qualitätssicherung unterstützt werden. Dazu hat das GWI ein Qualitätsmanagementsystem aufgebaut, das der EN 17025 entspricht.
Es umfasst alle Arbeiten von der Auftragsannahme bis zur Dokumentation der Prüfergebnisse.

Möglichkeiten und Methoden

  • Baumusterprüfungen von Gas- und Ölgeräten, Gerätebaugruppen, Kraft-Wärme-Kopplung in Verbindung mit Wärme- und Kälteerzeugern
  • Funktions- und sicherheitstechnische Überprüfung von Einzelanlagen und
    Wärmeerzeugern für Gewerbe und Industrie
  • In- und Außerbetriebnahmen von Druckbehältern und Gasmischanlagen
  • Kompetente Durchführung von Systemprüfungen (Wärmeerzeuger mit Luft-/Abgassystem)
  • Prüfung von Bauprodukten, z.B. Abgasleitungen und Terminals
  • Feuerungstechnische Bemessungen
  • Erstellen von Gutachten und schutzzielorientierten Sicherheitsanalysen
  • Auditierung von Qualitätsmanagementsystemen (nach ISO 9001 und EU-Richtlinien)
  • Auditierung von Energiemanagementsystemen nach ISO 50001
  • Produkt und Produktionsüberwachung
  • Baumusterprüfung von Druckgeräten sowie Bauteilen und Systemen in der Gas-/Wasserinstallation und -versorgung
  • Beurteilung von Elastomeren
  • Baumusterprüfung von elektronischen Regel- und Sicherheitseinrichtungen
  • Beurteilung der elektrischen Sicherheit von Geräten und Baugruppen
  • Projektmanagement nach DVGW G 680 im Bereich der L/H-Marktraumumstellung
  • Qualitätsmanagement nach DVGW G 680 im Bereich der L/H-Marktraumstellung
Prüflabor
Prüflabor
Prüflabor
Prüflabor
Prüflabor
 

Herr Dipl.-Ing. Martin Kronenberger

Tel: 0201 / 36 18-166 m.kronenbergergwi-essende
Abteilungsleiter Prüflabor